Jugend
Dänischenhagen

Jugendfeuerwehr Dänischenhagen

Jugendfeuerwehr

 

Willkommen auf den Seiten der Jugendfeuerwehr von Dänischenhagen!

 

GruppenbildDie Jugendfeuerwehr ist eine Abteilung der Feuerwehr, in welcher Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren ihre Freizeit sinnvoll verbringen können.
Ziel ist es, die Jugendfeuerwehrmitglieder auszubilden, zu fördern und letztlich mit etwa 18 Jahren in den aktiven Dienst der Feuerwehr zu überstellen, damit diese ihre bereits in der Jugendwehr erlangten Kenntnisse und Fähigkeiten weiter ausbauen und die Gesellschaft mit Hilfe ihres ehrenamtlichen Engagements unterstützen. Selbstverständlich mit Spielen, Ausflügen und jeder Menge Spaß!

Geleitet wird die Jugendwehr vom Jugendwart, welcher die Aufsicht und mit Hilfe seiner Vertreter und Ausbilder die Aufgabe der Feuerwehrausbildung übernimmt. Die Jugendlichen bilden einen Jugendfeuerwehrausschuß, bestehend aus der Jugendgruppenleitung, Jugendgruppenführung, der Schriftführung und der Kassenführung. Diese Funktionen werden jedes Jahr neu gewählt.

Zu den normalen Diensten treffen wir uns jeden zweiten Freitag von 16h45 bis 19h.
>> Dienstplan für das aktuelle Jahr ansehen! << 

 

Wir bestehen bereits seit 25 Jahren! Zu diesem Anlass wurde mit viel Mühe und Engagement eine Festschrift zusammengestellt. >Hier< herunterladen!

 

Der diesjährige Adventskaffee mit Eltern und Geschwistern der Jugendlichen fand am vierten Advent, dem 19.12.10, statt. Nach kurzen Grußworten der Gäste, Amtwehrführer Dietrich Bock, Gemeindewehrführer Martin Peters und Ortswehrführer Jörg Seiffert, wurde das Kuchenbuffet eröffnet. Wie jedes Jahr brachten die Eltern viele leckere Kuchen und Keckse mit - vielen Dank dafür! Nach zahlreichen Gesprächen über dütt un dat sowie dem obligatorischen "Schrott-Juleclub" klang der Tag gemütlich aus.

Wir wünschen allen Bürgern Dänischenhagens und Freunden der Feuerwehr eine besinnliche Weihnachtszeit sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2011!

Am Samstag den 06.11.2010 führte die Jugendfeuerwehr Dänischenhagen ihre jährliche Jahresabschlussübung durch. Auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit den Jugendwehren aus Altenholz und Schilksee. Diesmal galt es auf dem Gelände des Klärwerks in Bülk ein gestelltes Szenario abzuarbeiten.

 

Die Einsatzmeldung war eine Rauchentwicklung in einer Halle mit mehreren vermissten Personen. Wie sich herausstellte waren diese Personen noch im vernebelten Gebäude und mussten gerettet werden. Hierzu gingen Trupps "unter Atemschutz" zur Rettung vor während zeitgleich ein Außenangriff erfolgte. Es galt eine Ausbreitung des Feuers zu verhindern sowie die geretteten Personen fachgerecht zu betreuen.

 

Dank gilt den fleißigen Ausbildern und insbesondere dem Betriebsleiter Klaus Reichel, welcher die Übung überhaupt ermöglichte.

Gruppenbild in NorwegenFür die diesjährige Sommerfahrt hatte Jugendwart Christian Basch sich etwas ganz besonderes ausgedacht - hoch in den Norden nach Norwegen sollte es gehen!

Mit 15 Jugendlichen und vier Betreuern wurde auf einem Campingplatz bei Kristiansand vom 11.07.-23.07.2010 gezeltet. 

Aufgrund dieser Fahrt (aber auch für zukünftige) wurde ein Betreuerhandy angeschafft, welches den Eltern eine gemeinsame Anlaufstelle für die Betreuer auf Fahrten bieten soll. Das heißt unabhängig vom jeweiligen Betreuerteam kann ein Verantwortlicher erreicht werden. Die Nummer kann von jedem Betreuer auf Wunsch den Eltern genannt werden.

 

Zur Fahrt Malvin Neugebauer:

Es war eine sehr lange und anstrengende Fahrt, jedoch hat es sich gelohnt. Norwegen ist ein sehr raues, aber wunderschönes Land und es hat allen sehr gefallen. Wir haben auch dieses mal viel unternommen, angefangen bei geschichtlichen Bunkeranlagen über Naturereignisse wie Wasserfälle bis zur Kanutour und Shoppingtouren in Kristiansand.

Wir haben uns sogar verewigt! Auf einem Berg musste jeder Besucher einen Steinhaufen bauen, unser wurde extra groß und bekam aus Steinen noch die Schrift JFW D'hagen herum.

Die Jugendfeuerwehr könnte sich vorstellen noch einmal nach Norwegen zu fahren, doch erstmal gibts noch viele andere Länder zu besichtigen...

Kreiszeltlager 2010 in Altenberge, NRWVom 25. bis 27. Juni 2010 war die Jugendfeuerwehr Dänischenhagen Gast in Altenberge, bei Münster, NRW.

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der JF Altenberge war diese Ausrichter des diesjährigen Kreiszeltlagers des Kreises Steinfurt. Über 500 Teilnehmer wurden vom dortigen Jugendfeuerwehrwart Ferdinand Böddeling und dem Kreisjugendfeuerwehrwart Frank Klose herzlich begrüßt. Am Freitag fand die Begrüßung und Eröffnung des Zeltlagers statt. Am Samstag folgte ein großer Orientierungsmarsch in und um Altenberge mit unterschiedlichsten Spielen. Wissen über Feuerwehrtechnik, Geschicklichkeit und Schnelligkeit, aber auch Spaß und keine Angst vor Wasser waren hilfreich. Der Sonntag war dem Abbau und Aufräumen nach Abschluss des Lagers sowie der für uns ca. 5 Stunden dauernden Rückfahrt nach Dänischenhagen gewidmet.

 

Wir danken unseren Freunden aus Altenberge sehr für die herzliche Aufnahme, die gute Verpflegung und die schönen Tage!

Jugend sammelt für Jugend!


Im Zeitraum vom 07.05.10 bis 20.05.10 sind wir, d.h. die Jugendfeuerwehr und die Schützenjugend, wieder unterwegs und klingeln an den Haustüren unseres Amtes Dänischenhagen. Wir sammeln Spenden, die zu 100% der Jugendarbeit in Land, Kreis und Gemeinde zu Gute kommen. Es geht kein Cent für Verwaltungsaufwände verloren! Alle Sammler engagieren sich ehrenamtlich! Diese Sammlung steht zudem unter der Schirmherschaft des Landtagspräsidenten Torsten Geerdts.

Sollten wir es nicht schaffen auch an Ihrer Haustüre zu klingeln, können Sie uns Ihre Spende natürlich auch gerne persönlich überreichen bzw. uns kontaktieren.

 

Spenden an die Jugendfeuerwehr, außerhalb dieser Aktion, können Sie uns direkt über unser Konto zukommen lassen.

Empfänger Jugendfeuerwehr
Konto Nr.
 819243
BLZ  21050170
Institut
 Fördesparkasse
Verwendungszweck Spende JF

Wir danken schon jetzt für Ihre Spendenbereitschaft!

 

Unsere Partner