Startseite
Wetterwarnung für Kreis Rendsburg-Eckernförde - Küste :
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
Mi, 13.Dec. 06:00 bis Mi, 13.Dec. 18:00
Es treten Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 65 km/h (18m/s, 35kn, Bft 8) und 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) aus südlicher Richtung auf.
Hier klicken für weitere Informationen!
Amtliche WARNUNG vor GLÄTTE
Mi, 13.Dec. 05:23 bis Mi, 13.Dec. 09:00
Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe gerechnet werden.
Hier klicken für weitere Informationen!
Amtliche WARNUNG vor FROST
Mi, 13.Dec. 05:23 bis Mi, 13.Dec. 09:00
Vor allem bei Aufklaren tritt leichter Frost zwischen 0 °C und -2 °C auf.
Hier klicken für weitere Informationen!

GruppenbildWillkommen auf unseren Webseiten!

 Unsere Aktiven treffen sich zu den normalen »Diensten« jeden Montag von 19h30 bis ca. 22h. Schauen Sie doch auch mal rein!

 

 

Einsatz der Hebekissen und der PalhözerAnheben einer Last mit Hebekissen Beim Übungsabend am 4 Mai haben wir uns mit dem Thema "Anheben und Bewegen von Lasten" beschäftigt. Dabei kamen unsere Hebekissen, welche seit rund einem Jahr auf unserem LF 8/6 verlastet sind, sowie unser Mehrzweckzug der Marke Greif zum Einsatz. Auf dem Gelände der Firma Rathje in Scharnhagen fanden wir gute Übungsmöglichkeiten. Unter anderem wurde ein ca. 500kg schwerer Schrottcontainer angehoben. Es galt diesen natürlich gegen Absacken und Wegrutschen mit Palmaterial zu sichern.

Auch das Retten einer überfahrenen und dabei unter einem Auto eingeklemmten Person wurde geübt. Dabei stellten wir fest, dass die Palhölzer nicht ausreichen und wir mussten somit auf Schläuche zurück greifen.

Der Mehrzweckzug wurde zum Bewegen eines Autos benutzt. Um die Möglichkeiten des Gerätes aufzuzeigen, wurde einmal mit einer losen Rolle gearbeitet und einmal im direkten Zug.

 

Leider muss das diesjährige Osterfeuer in Dänischenhagen aufgrund der Wetterlage ausfallen. Der Park steht teilweise unter Wasser oder ist sehr matschig. Ein Alternativtermin (bspw. ein "Pfingstfeuer") ist in Diskussion.

Gasmessgerät

Seit gut einem Jahr verfügt die Freiwillige Feuerwehr Dänischenhagen über ein Gasmess-/ Warngerät der Firma MSA vom Typ Altair 4X. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (04.03.15) kam dieses Gerät erstmalig zum Einsatz.

Wir wurden um 01:08Uhr mit dem Stichwort: Feuer, es riecht "komisch" bzw. verbrannt im Keller in die Kirchenstraße gerufen. Der Bewohner wurde durch Geräusche und eine Geruchsentwicklung aus dem Keller geweckt. Er betätigte den "Not-Aus-Schalter" der Heizöl-Heizung und verständigte die Feuerwehr.

Vor Ort konnten Abgasgerüche der Ölheizung war genommen werden. Mittels des Gasmessgeräts konnte ein CO-Wert von 20ppm ermittelt werden, jedoch blieb die Herkunft des Gases zunächst unklar. Dennoch erhärtete sich der Verdacht, dass die Heizung als Ursache sehr wahrscheinlich war. Die Heizung wurde durch uns wieder in Betrieb genommen. Die Messungen mit dem Gasmessgerät wurden dabei fortgeführt.  Als der Heizvorgang einsetzte, stieg der CO-Wert rasant über die 1. Alarmschwelle (dies liegt bei 33ppm, 4 Stunden Aufenthalt ohne Atemschutz) auf ca. 60ppm an. Daraufhin wurde der "Not-Aus-Schalter" erneut betätigt und die Heizung außerbetrieb gesetzt und die Nutzung bis zur Freigabe durch einen sachkundigen Monteur untersagt.

Nur durch den glücklichen Umstand, dass die weiteren Abgase der Heizung wahrnehmbar waren, konnte dieser Defekt der Anlage bemerkt werden und ein Personenschaden verhindert werden.

Was genau die Ursache der Abgasentwicklung im Keller hervorgerufen hatte, ist uns noch nicht bekannt.

 

Hinweise: CO (Kohlenstoffmonoxid) ist ein farb-, geschmacks-, geruchsloses und brennbares Gas, dass bei einer unvollständigen Verbrennung entsteht und leichter als Luft ist. In geringen Konzentrationen verursacht es Kopfschmerzen und Schwindel und kann bei hören Dosen in kürzester Zeit Tödlich sein. Tückisch dabei ist die rosige Hautfärbung der betroffenen Personen, da sich das Gas besser an das Hämoglobin (rote Blutkörperchen) bindet als Sauerstoff und diese auch nur schwer wieder verlässt.

 

Bild-Quelle Homepage MSA

TagesordnungDie diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Dänischenhagen fand am 06.02.15 statt. Der amtierende Wehrführer Martin Peters läutete den Beginn der Versammlung ein und begrüßte die Gäste. Insbesondere wurden der Amtswehrführer Diedrich Bock, Amtsvorsteher Sönke Paulsen, Bürgermeister Wolfgang Steffen, und der Maschinist aus Strande Dirk Berg begrüßt. Anschließend richteten die Gäste ihre Grußworte an die Versammlung und überbrachten die besten Grüße und "Flachgeschenke".

Nach den Grußworten des Amtswehrführers, des Amtsvorstehers, des Bürgermeisters und des Maschinisten aus Strande war das Wort nicht weiter gewünscht. Der Vorstand trug seine Jahresberichte der Versammlung vor und wurde dann einstimmig entlastet.

 

 Geehrte, gewählte und Beförderte

Neuaufnahme als Anwärter war Felix Ivers, Dirk Kindler wurde in die Wehr übernommen und zum Löschmeister befördert, Thomas Langer und Oke-Simon Reichel wurden für 10 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Florian Kuhlmann und Christian Basch wurden für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Peter Teutsch für 30 Jahre Mitgliedschaft. 

Desweiteren wurden Sebastian Elm und Thore Müller zum Hauptfeuerwehrmann (***), Thorsten Wilms zum Oberlöschmeister und Martin Peters zum Hauptbrandmeister befördert.


Außerdem wählte die Versammlung Marko Schröter zum Atemschutzgerätewart. 



Somit steuerte Martin Peters die Versammlung auf das Ende der Versammlung zu. Es gab noch einige Hinweise auf die Veranstaltungen und Vorhaben 2015 und dann ließen die Gäste und die Kameraden den Abend bei einer oder zwei leckeren Frikadellen ausklingen.

 

Übergabe der Ehrenurkunde vom Kreiswehrführer Schütte an stv. Ortswehrführer HaßlbergerAm 30.09.14 feierte die Feuerwehr Dänischenhagen ihr Jubiläum mit Festkomers und großem Ball. Viele befreundete Wehren und Organisationen überbrachten ihre Glückwünsche und Geschenke. In seiner Rede hob der stellvertretende Ortswehrführer Marc-Oliver Haßlberger das besondere Engagement von Benjamin Neugebauer hinsichtlich der Organisation und Durchführung der Festveranstaltungen hervor. Marc-Oliver zeichnete Benjamin mit der Ehrennadel in Gold der Feuerwehr Dänischenhagen aus.

Spaß beim FestballAbends konnten etwa 230 Bürgerinnen und Bürger, Freunde der Feuerwehr sowie Wehrleute zu Musik der Band Westwind das Tanzbein schwingen! Ein rundum gelungener Tag der erst spät in der Nacht endete.

 

Ein Presseartikel der Kieler Nachrichten (Eckernförder Teil) zu diesem Event kann >hier< nachgelesen werden.

Unsere Partner