Startseite
Wetterwarnung für Kreis Rendsburg-Eckernförde - Küste :
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
Mi, 25.Apr. 07:00 bis Mi, 25.Apr. 18:00
Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten um 55 km/h (15m/s, 30kn, Bft 7) anfangs aus südwestlicher, später aus westlicher Richtung auf.
Hier klicken für weitere Informationen!

Ehrungen anlässlich der JahreshauptversammlungAuf ein recht ereignisreiches Jahr blickte die Freiwillige Feuerwehr Dänischenhagen in ihrer Hauptversammlung zurück. Zu 23 Einsätzen, darunter zwölf technische Hilfeleistungen, zwei Alarmübungen, zwei kleine und zwei größere Brände, ein Großbrand auf Gut Projensdorf und drei Mal Fehlalarm, mussten die Kameraden ausrücken. Darüber hinaus wurden zahlreiche Übungen und Lehrgänge absolviert. Bei derzeit 29 aktiven Kameraden, zwei Reservisten und zehn Ehrenmitgliedern erwähnte Ortswehrführer Martin Peters auch die stattliche Zahl von 246 fördernden Mitgliedern. Lobend hob er auch die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr insgesamt sowie die besondere Leistung von Torsten Mrotz hervor, der die Leistungsspange in Bronze der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr erhalten hatte. Martin Peters und Gruppenführer Boris Hansen dankten allen Kameraden für ihren Einsatz.„Ohne euch wäre unsere Feuerwehr nicht das, was sie ist“, sagte der Gruppenführer.

 

Neu in der Dänischenhagener Wehr ist Thomas Schütte. Jan Joachim und Thore Müller wurden zu Oberfeuerwehrmännern, Florian Kuhlmann und Benjamin Neugebauer zu Hauptfeuerwehrmännern, Jörg Seiffert und Christian Basch zu Löschmeistern und Boris Hansen zum Oberlöschmeister befördert. Für ihre zehnjährige Mitgliedschaft ehrte Wehrführer Martin Peters Benjamin Neugebauer und Thomas Elm. In die Ehrenabteilung verabschiedete er Joachim Besler, der während seiner über 35-jährigen Mitgliedschaft zehn Jahre lang Gruppenführer war, den Posten jedoch aus arbeitstechnischen Gründen abgeben musste. „Ich habe viel Spaß gehabt“, bedankte sich Joachim Besler bei seinen Kameraden. 


Auch für das neue Jahr haben sich die Kameraden viel vorgenommen. Sie legen weiterhin ein Augenmerk auf die Neugewinnung von aktiven Mitgliedern. Das im vergangenen Jahr erfolgreich eingeführte Dienstsportprogramm wird fortgeführt, und am Dorffest vom 11. bis 13. September wird man sich mit zahlreichen Aktivitäten beteiligen. Außerdem beschloss man auf Antrag des Bürgermeisters und Amtsvorstehers Wolfgang Steffen, selbst langjähriges Mitglied der Dänischenhagener Wehr, eine eigene Abteilung aus Ehrenmitgliedern und Reservisten zu bilden, die sowie die Jugendfeuerwehr eigene Fahrten undVeranstaltungen plant und finanziert. „Eine Sache, die wir schon lange vorhatten“, sagte Wolfgang Steffen. „Wir wollen euch nicht das Feuer ausmachen“, betonte er. „Sondern es geht uns um Kameradschaft. Und wir wollen die Frauen nicht vergessen, deren Männer jahrelang aktiv in derWehr waren.“ Steffen überbrachte außerdem die Grüße und den Dank der Gemeinde und des Amtes.

 

Der stellvertretende Amtswehrführer Dietrich Bock überbrachte die Grüße des Amtswehrführers Hans-Jürgen Hilbert und erinnerte die Atemschutzgeräteträger daran, ein Mal im Jahr die Atemschutzstrecke in Rendsburg zu absolvieren und ihre gesundheitlichen Untersuchung wahrzunehmen. Die Grüße der Nachbarwehr Kaltenhof überbrachte Wehrführer Klaus- Dieter Stache, die der Freiwilligen Feuerwehr Strande Wehrführer Michael Feindt. Er ebnete den Weg für eine zukünftig engere Zusammenarbeit. „In der Vergangenheit gab es immer wieder Zwistigkeiten zwischen Strande und Dänischenhagen“, sagte er. „Doch der Blick geht nun nach vorne.“ 

Quelle verändert. Quelle: MICHAELA LAUTERBACH - Eckernförder Nachrichten

 

Unsere Partner