Startseite

Einsatzübung - Behandlungsplatz

Kurz vor Dienstbeginn am Montag den 05.09.2016 um 19:09 Uhr wurde die Feuerwehr Dänischenhagen zusammen mit einem RTW des MHD Kiel's (besetzt mit Azubis des MHD's) in die Teichkoppel 15 gerufen. Dort sollte eine Gasflasche brennen und eine Person mit Handverletzung sein. Einsatzstichwort war Feuer 00, brennt Gasflasche.

Ein KTW, der sich zufällig gerade an der DRK Seniorenresidenz Am Kapenhof frei gemeldet hatte, fuhr zur Erstversorgung zum Einsatzort. Dieser war ebenfalls mit Auszubildenden besetzt.

Das Übungsszenario war wie folgt: Ein Mitarbeiter wollte mit einer Gasflasche und dem dazugehörigen Brenner Unkraut auf dem Hof abflammen. Dabei kam es zu einer Rückzündung und die Gasflasche geriet in Brand. Dabei wurde die Person an der Hand verletzt.

Die Kräfte des KTW versorgten die Handverletzung und die Kameraden der Feuerwehr bauten einen Löschangriff auf. Unter PA ging der Angriffstrupp zur Brandbekämpfung vor. Gerade, als der Trupp die Gasflasche abdrehen und ins Freie bringen wollte, explodierte diese. Der Trupp wurde schwer verletzt, sodass 2 weitere Trupps unter Atemschutz zur Rettung vorgehen mussten.

Nach der Rettung übernahm der KTW sowie der inzwischen eingetroffene RTW die Versorgung der Verletzten Einsatzkräfte.

 

Wir bedanken uns bei der Firma OK Holz sowie dem Malteser Hilfsdienst Kiel für die tolle Zusammenarbeit.

Unsere Partner